MiCon-11 sorgt für die iPhone-Kompatibilität des Lavalier, PinMic und HS1 Headsets

5th Sep 2013
news
RØDE Microphones stellt mit dem MiCon-11 ein neues Adapterkabel vor, das die Verbindung eines RØDE HS1 Headsets, eines PinMic oder eines Lavalier Mikrofons mit TRRS-Geräten wie dem Apple iPhone, iPad oder iPod touch sowie einem Android-Smartphone oder -Tablet erlaubt.
Somit können auch Anwender dieser Mikrofone die Vorteile der RØDE Rec App für iOS-Geräte von Apple nutzen und ihr iPhone, iPad oder ihren iPod touch als Recorder verwenden. Ein gewichtiges Update dieser App wird noch in diesem Monat veröffentlicht und macht den Einsatz noch lohnender.

“Das MiCon-System entstand aus einer Frustration heraus, die von Funksystemen anderer Anbieter hervorgerufen wurde,” erklärt Damien Wilson, der allgemeine Vertriebs- und Marketing-Direktor bei RØDE. “Die Philosophie der MiCon-Serie ist, dass sich Besitzer unserer Mikrofone nie Gedanken darüber zu machen brauchen, an welche Geräte sie angeschlossen werden können. Folglich bleiben unsere Mikrofone selbst brauchbar, wenn man beispielsweise mit einer anderen Funkstrecke arbeitet.”
“Unser MiCon-11 stellt den Nutzen dieses Ansatzes erneut unter Beweis. Das smartLav wird seit Januar ausgeliefert und ist ein enormer Erfolg. Wir müssen also dafür sorgen, dass alle Anwender es auch wunschgemäß einsetzen können. Mit dem MiCon-11 können wir unseren Anwendern selbst dann guten Gewissens zum Kauf dieses Mikrofons raten, wenn sie es vor allem mit ihrem iOS-Gerät und der ‘RØDE Rec’ App benutzen möchten.”
Das 1,2m lange Adapterkabel ist mit einer männlich/männlich MiCon-Schnittstelle ausgestattet und kann daher auch als Erweiterung für andere MiCon-Kabel von RØDE benutzt werden.
Mit diesem neuen Kabel bietet RØDE insgesamt 11 verschiedene Schnittstellen an, die z.B. die Arbeit mit Funkstrecken von 7 verschiedenen Anbietern erlauben.

News-Archiv


2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009