RØDE hilft beim Schaffen der Magie für ein amerikanischen Hörspiel

27th Oct 2011
news
FinalRune Productions arbeitet zur Zeit an einer tollen Geschichte: Das Publikum betrachtet die Überlebenden einer Katastrophe, die durch eine plötzliche Erdölknappheit ausgelöst wird. Manche schaffen es mit harter Arbeit in der Landwirtschaft zum Selbstversorgerstatus. Andere setzen sich mit ihrem unbedingten Überlebenswillen durch, indem sie stehlen und töten, um zu überleben. Wieder andere nutzen die desolate Lage für die Umsetzung ihrer persönlichen Ambitionen. Mitten in diesem Trubel nähern sich ein Jugendlicher und seine Schwester der Volljährigkeit und versuchen zu begreifen, was um sie herum geschieht und wie sie in dieser Welt klarkommen sollen. Das ist der Anfang von FinalRunes Hörspiel “The Cleansed”, mit 30 Schauspielern, die eine unendliche Reise antreten und sich mit vielen Nebenhandlungen auseinandersetzen müssen. Insgesamt sind drei Staffeln geplant. “The Cleansed” ist also kein Film, den man sich demnächst im Kino, im Netz oder im Fernsehen anschauen kann: Es ist ein Hörspiel, eine Kunstform, die viele on uns eventuell noch von früher kennen.
The Cleansed” knüpft an eine amerikanische Tradition der 1940er und ‘50er an, verwendet aber zeitgenössische Themen, Produktionsverfahren und Medien. Dass Hörspiele plötzlich wieder Erfolg haben, ist in erster Linie dem Internet zu verdanken – und natürlich dem Produktionshaus FinalRune im ländlichen US-Bundesstaat Maine. Allerdings müssen wir sofort hinzufügen, dass FinalRune sich grundlegend von anderen Hörspielanbietern unterscheidet, weil die Aufnahmen nie in einem Studio, sondern an “Drehorten” stattfinden.

Der Regisseur Fred Greenhalgh erklärt es so: “Bei Außenaufnahmen können die Schauspieler viel besser auf eine reale Umgebung reagieren und diese in ihr Spiel einbeziehen. Für unsere vorige Produktion haben wir sogar in den über 100 Jahre alten Katakomben einer alten Mühle gearbeitet. Es gab da eine Szene, in der bestimmte Schauspieler andere in der Kanalisation verfolgen mussten. Hierfür haben wir zwei Laufstege gebaut, auf denen die Schauspieler hin und her liefen und sich Dinge zuriefen. Diese Szene wurde von zwei Personen aufgenommen: Eine kümmerte sich mit einem NTG-2 um das “Close Miking”, die andere nahm mit einem NT4 vor allem den Nachhall auf. Das Ergebnis ist beeindruckend – so etwas lässt sich in einem Studio nicht realisieren.”
“Die Kombination von RØDE NT4, Mini Boompole und Blimp bietet mir die Möglichkeit, die ganze Welt in mein Aufnahmestudio zu verwandeln. Übrigens haben wir dieses Equipment bereits völlig abstrusen Witterungsbedingungen –Schneestürmen, Regen, Nebelnässe, Bootsfahrten auf einem See usw.– ausgesetzt, und es funktioniert immer noch. Viel wichtiger ist aber die Audioqualität, die absolut perfekt ist. Ich liebe X-Y-Stereoaufnahmen, die sich mit einem NT4 problemlos realisieren lassen. Gemeinsam mit den Schauspielern haben wir schon viele atemberaubende Szenen aufgenommen: Sie mussten rudern, eine Hauswand hinaufklettern, sich raufen und laufen, um eine überzeugende Geräuschkulisse zu schaffen.”
Nach den kompakt gestaffelten Aufnahmetagen im südlichen Maine im Herbst befindet sich Greenhalgh aktuell im Studio, wo er die fünf neuen Folgen schneidet und abmischt. Die Ausstrahlung beginnt im März 2012.
Im Studio benutzt er übrigens ein RØDE Procaster für Kommentare und Werbespots.”Ich kümmere mich um unsere Continuity und die Werbung. Dafür benötige ich ein hochwertiges Mikrofon, das ich auch daheim problemlos benutzen kann. Das Procaster lässt keine Wünsche offen.”
Die Folgen mit einer Dauer von 5 Minuten sind auch als kostenlose Podcasts verfügbar. Die Pilotfolge steht ab sofort unter www.thecleansed.com zum Download bereit.
Auch frühere FinalRune-Produktionen können unter www.finalrune.com kostenlos heruntergeladen werden.

News-Archiv


2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009