RØDE erwirbt die “FiRe” App für iOS

2nd Jul 2013
news
RØDE Microphones hat soeben die Audiorecorder-App “FiRe” der Firma Audiofile Engineering für iOS-Geräte von Apple übernommen.
Audiofile Engineering gilt als einer der besten Software-Entwickler für iOS. Mit dieser Übernahme wird RØDE schlagartig zum Marktführer auf dem Gebiet der iOS-basierten Audio-Aufnahmesoftware. Der Vertrag überträgt RØDE das alleinige Eigentum an der App sowie dem bisher geschriebenen Code, der für zukünftige Entwicklungen erweitert werden kann. Bereits in den nächsten Monaten wird RØDE die FiRe-Plattform für die Vorstellung seiner “RØDE Rec” App nutzen und arbeitet parallel dazu an neuer, wegweisender Hardware.
“Als wir uns für das Smartphone-Publikum zu interessieren begannen, wurde uns klar, dass sich RØDE nicht auf die Herstellung von Hardware beschränken durfte. Das RØDE-Team wollte vielmehr eine komplette Aufnahmelösung anbieten, d.h. eine Plattform, die dann nach und nach ausgebaut werden kann”, erläutert, Peter Freedman, RØDEs Geschäftsführer. “Ich kenne ‘FiRe’ relativ gut und benutze es schon eine ganze Weile. Meiner Ansicht nach eignet sich diese App perfekt für Feldaufnahme-Anwendungen. Gemeinsam mit den ursprünglichen Entwicklern bei Audiofile Engineering haben wir “RØDE Rec” auf die Beine gestellt, das noch einen Schritt weitergeht und vor allem die Arbeit mit einer erstaunlich hohen Auflösung erlaubt. Zweck dieser 24/96-Feldrecorder-App war die Unterstützung unseres neuen iOS Stereomikrofons für iOS-Geräte.”
“Mit der Übernahme von ‘FiRe’ können wir die Software jetzt intern weiterentwickeln, was z.B. den Vorteil bietet, dass wir auf Auslieferungstermine hinarbeiten und diese auch einhalten können. Wir haben noch tonnenweise Ideen für ‘RØDE Rec’ und unsere Kunden mit iOS-Geräten,” stichelt Freedman.
Audiofile Engineering hat in den vergangenen 18 Monaten eng mit dem RØDE-Team zusammengearbeitet und ist stolz darauf, dass eine seiner Apps jetzt bei einem Pro Audio-Hersteller untergekommen ist und in dieser Richtung weiterentwickelt wird.
“Alle Funktionen, die ‘FiRe’ zu einem leistungsfähigen iOS-basierten Feldrecorder gemacht haben, passen perfekt zu RØDE,” kommentierte Matthew Foust, der geschäftsführende Gesellschafter von Audiofile Engineering. “Wir programmieren mit Leib und Seele und sind daher überglücklich, dass RØDE perfekte Hardware für ‘FiRe’ entwickelt. Schließlich wird das dazu führen, dass noch viel mehr Anwender mit unserer Idee arbeiten werden.” Während der Übergangsphase bleibt Audiofile Engineering die Anlaufstelle für Service-Fragen in Bezug auf “FiRe”.

News-Archiv


2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009